Sommer 2018

Das war endlich mal ein Sommer, der den Namen verdient hat. Von mir bekommt der Sommer 2018 die Note 1 (sehr gut). Soviel Sonne hatten wir aber auch nach dem gräulich-grauslich-grauen Herbst/Winter 2017/2018 verdient. Natürlich hat es nicht allen gefallen, da alles im Leben zwei Seiten hat: Viel Sonne bedeutet oft auch Hitze und starke Trockenheit.
Jammern auf hohem Niveau können wir in diesem unserem schönen Land bekanntlich vorzüglich. Daran möchte ich mich aber nicht beteiligen. Deshalb von mir ein dickes DANKESCHÖN an Petrus für das tolle Sommerwetter 2018. Nächstes Jahr muss es nicht schlechter werden, von mir aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.