Nichts mehr wert

Da hat man jahrzehntelang Briefmarken gesammelt, inkl. Abo bei der Deutschen Post, ist während des Studiums in Bonn immer brav zur Hauptpost gedackelt und hat sich auch noch den Ertstagsstempel geholt, und was bekommt man gesagt, als man jetzt einen Philatelisten fragte, was man mit all den Marken machen soll? „Kannste in die blaue Tonne tun, es sammelt keiner mehr!“
Ich hab heute aber immerhin in Aachen bei Aix-Phila 65 EUR bekommen. Besser als in die Tonne klopfen!

2 Gedanken zu „Nichts mehr wert“

  1. Die größte Unverschämtheit aber war die kalte Enteignung bzw. Entwertung der Marken bei der Umstellung von DM auf Euro. Man hätte ja großzügig abwerten können, z.B. für einen Euro 4 DM aufkleben müssen oder Ähnliches, nein, die DM-Briefmarken waren nichts mehr wert!! Immerhin hat man mit dem Erwerb einer Briefmarke eine zu erbringende Dienstleistung erworben. Wenn man diese Quasi-Umwertung vorgenommen hätte, könnte ich mit dem alten Ramsch wenigstens meine Pakete verschicken!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.