Messenger-Wechsel

Was die meisten machen, muss deshalb nicht richtig sein! Aber leider führt es wie im Fall Zuckerberg und seinem Imperium (Facebook, Instagram und WhatsApp) dazu, dass man sich mit einem Wechsel des Messengers z.B. schwer tut. Und darauf setzt dieser Herr der asozialen Netzwerke (denn was bitte ist da noch sozial?!) Wir sind gerade dabei, unsere nächsten Kontakte davon zu überzeugen, den Signal-Messenger zu installieren, natürlich zusätzlich, Denn wir wollen niemenden drängen, ganz die Finger von WA zu lassen. Diese Überzeugungsarbeit ist echt mühsam. Es kommen dann Kommentare wie: „Ich hab doch schon so viele Messenger-Apps, jetzt noch eine?“ Oder: „Die allermeisten meiner Kontakte haben aber auch WA, die möchte ich nicht verlieren.“ Ganz viele schimpfen über die neuen AGBs und über die Machenschaften bzw. kommerzielle Ausrichtung von Zuckerbergs Imperium, aber sie machen dann trotzdem da weiter. Irgendwie widersprüchlich!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.