Goodbye GB

Schade um jeden Briten, der die EU eigentlich nicht verlassen wollte. Die Lügen eines Mr. Farage & Co. hatten das Wählerverhalten 2016 massiv beeinflusst. Womit kein vernünftiger Europäer gerechnet hatte, war vor dreieinhalb Jahren passiert: Großbritannien verlässt die EU.
Ich bin gespannt, was sich daraus entwickelt.
Bleibt nur noch zu sagen: Auf Wiedersehen – Goodbye!

Beziehungsgrade

In seinem Buch „Alt werden wie ein Gentleman“ beschreibt Sven Kuntze mit einem schönen Bild die Grade der Beziehungen, die man im Leben entwickelt und hat. Er benutzt das Bild von konzentrischen Kreisen, die je nach Beziehungsart immer weiter nach außen gehen: Die engste Beziehung besteht mit dem Partner und der Familie, der nächste Kreis sind die weitere Verwandtschaft, dann wirkliche Freunde, es folgen (gute) Bekannte und Nachbarn; der Kreis der beruflichen Kontakte liegt dahinter, manche Menschen aus diesem Kreis „schaffen es“ in den Kreis der guten Bekannten, Ausnahmen in den Freundeskreis.
Ich selbst habe es quasi gestestet und zwar mit den Grüßen zum Jahresende: Ich habe diesmal nicht von mir aus sämtlichen ehemaligen Kollegien Weihnachts- und Neujahrsgrüße geschickt. Das Ergebnis war sehr ernüchternd: Nur vereinzelt meldete sich der ein‘ oder die andere. Was eine andere Erkenntnis von Sven Kuntze bzw. seiner Mutter bestätigt: „Kehre nie zurück (= in dein ehemaliges Berufsumfeld), du störst!“ Und wie singen die Höhner? „Fründe in der Not jehen hundert op e Lot!“ ALAAF!!!