Verrohung der Sitten

Sage mir noch einmal einer etwas von „sozialen Netzwerken“!
Wenn nach der abscheulichen Mordtat von gestern an zwei jungen Polizeibeamten jetzt in diesen Medien darüber jubiliert wird, kann ich das nur noch auf’s heftigste verurteilen und dieses asoziale Pack von Verfassern solcher Beiträge den Strafverfolgungsbehörden dringendst „anempfehlen“.
NIcht, dass es das nicht auch schon fürher gegeben hätte, allerdings „nur“ auf Flugblättern von Anhängern und Sympathisanten der Baader-Meinhof-Bande nach dem Mord an Siegfried Buback, wo von „klammheimlicher Freude“ über die Ermordung des Generalbundesanwalts die Rede war.
Auch das war damals schon nicht hinnehmbar und ein Zeichen fehlender Moral. Aber was heutzutage los ist gegenüber Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten geht überhaupt nicht mehr! Einfach nur SCHLIMM!!!

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.